Streuobstkooperation

Eine Initiative des Vereins "Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V."

Die StreuObstCoOp-Rodgau hat es sich zur Aufgabe gemacht, in der Kulturlandschaft der Stadt Rodgau den Lebensraum "Streuobstwiese" zu erhalten und zu fördern. Dieses Ziel wird durch eine lose Zusammenarbeit oder Kooperation von Grundstücksbesitzern, Landwirten, Imkern, Naturschützern und den Verwertern der Streuobstwiesenernte verfolgt. Ein großzügiger Zuschuss des Landkreises Offenbach macht es möglich, eine Sammelbestellung von Obstbäumen durchzuführen.


"StreuObstCoOp - trotz Einschränkungen aktiv"


Liebe StreuObst-Interessierte,
Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins Heimat, Geschichte & Kultur in Dudenhofen,

Rückblick

Im vergangenen Jahr wurde das öffentliche Leben durch die Corona-Pandemie ziemlich ausgebremst. Trotzdem konnten die geplanten Naturschutzmaßnahmen der StreuObstCoOp, wenn auch mit Einschränkungen, durchgeführt werden.

Schnittkurs

Am 17.10.2020 fand das Baumpflegeseminar unter der Leitung von Stefan Sauerwein (Obstbaumpflege Sauerwein, Dieburg) statt. Der theoretische Teil fand in den Räumen des Wanderclub Edelweiß statt. Aufgrund der Vorgaben des Gesundheitsamtes (Gefahrenabwehr) konnten nur 14 Personen, statt der geplanten 25, daran teilnehmen, da sonst die geforderten Mindestabstände unterschritten worden wären. Nach dem Mittagessen wurde der praktische Teil auf der Streuobstwiese von Klaus Klein am Schäfersborn durchgeführt. Auch hier war Abstand halten angesagt. Trotz der Corona-Bedingungen war es für die Teilnehmenden ein interessanter und lehrreicher Tag.

Baumpflanzaktion

Auch bei der Baumpflanzaktion 2020 musste das sonst übliche Procedere verändert werden. Der Pressetermin mit der ersten Kreisbeigeordneten Frau Jäger wurde wegen der Pandemie vom Landkreis abgesagt und die Teilnehmenden mussten ihre bestellten Bäume bei der Baumschule Haufler, die den Zuschlag für die Sammelbestellung erhalten hatte, in einem vorgegebenen Zeitfenster abholen. Frau Friedl (Baumschule Haufler) und Steffen Freund (StreuObstCoOp), konnten 58 Obstgehölze übergeben.

Bei der Organisation und Ausführung von Schnittseminar und Obstbaumsammelbestellung wurde Steffen Freund von Pauline Hainz unterstützt, die beim NABU ihr Freiwilliges ökologisches Jahr absolvierte und auch dort bei der Streuobstwiesenpflege aktiv war.


Ausblick

Für das laufende Jahr sind folgende Aktionen geplant und organisiert:

Schnittkurs

Das Obstbaumpflegeseminar in Theorie und Praxis, wieder mit Stefan Sauerwein als Dozent, findet am 23.10.2021 im Clubhaus des Wanderclub Edelweiß statt. Geplant wird mit 25 Teilnehmenden, es gilt die Drei-G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet), ein Nachweis ist zu erbringen. Die Anmeldungen werden ab sofort per E-Mail an streuobstcoop(at)in-dudenhofen.de entgegen genommen. Die Durchführung der Veranstaltung kann sich, je nach geltenden Coronabedingungen, kurzfristig ändern. Sollte Aufgrund der Vorgaben des Gesundheitsamtes die geplante Personenzahl nicht zustande kommen dürfen, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Kursgebühr beträgt 15,00 € und wird vor dem Seminar entrichtet. Nähere Informationen an die Teilnehmenden folgen später.

Baumpflanzaktion 2021

Auch in diesem Jahr können wieder Obstbäume bestellt werden, die in der Feldlage Rodgaus gepflanzt werden sollen, um Streuobstwiesen neu anzupflanzen, bestehende zu ergänzen bzw. abgestorbene Bäume zu ersetzen. Das Bestellformular kann ab sofort auf der Web-Site des Vereins Heimat, Geschichte & Kultur in Dudenhofen https://www.in-dudenhofen.de  heruntergeladen werden.

     >>> Bestellformular Obstbäume

Die Liste wurde um 16 Apfelsorten ergänzt, die der Pomologen-Verein e.V. - Landesgruppe Hessen zur hessischen Lokalsorte gewählt hat. Nähere Informationen hierzu auf der Internetseite des Pomologen-Vereins (https://www.pomologen-verein.de/landes-und-regionalgruppen/lg-hessen).

Bitte die vollständig ausgefüllte Bestellliste möglichst per E-Mail an streuobstcoop(at)in-dudenhofen.de senden. Die Bestellfrist endet am 30.09.2021. Später eingehende Bestellungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Die Baumpflanzaktion wird vom Landkreis Offenbach großzügig bezuschusst, die Eigenbeteiligung der Bestellenden beträgt 1,00 € pro Baum. Voraussetzung für die Lieferung ist, dass das vorgesehene Gelände für eine Streuobstwiese geeignet ist. Ob dies der Fall ist entscheidet die Untere Naturschutzbehörde (UNB) des Landkreises Offenbach.

Streuobstbörse

Neu im Internet ist die Streuobst-Börse. Der Regionalverband FrankfurtRheinMain hat sie ins Leben gerufen. Unter https://www.klimaenergie-frm.de/sb können Inserate rund um das Thema Streuobst gelesen und eingestellt werden. Ruhig mal reinschauen.

Die StreuObstCoOp sucht weiterhin nach Grundstücken mit vorhandenem oder auch ohne Baumbestand, die von ihren Eigentümern:innen nicht mehr bewirtschaftet werden oder nicht mehr bewirtschaftet werden können. Wenn Sie bereit sind diese zu verpachten, können wir interessierte Personen vermitteln. Wenden sich bitte per E-Mail an die StreuObstCoOp Rodgau (streuobstcoop(at)in-dudenhofen.de).

Viel Vergnügen bei der StreuObst-Pflege!


Streuobstkooperation

Eine Initiative des Vereins "Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V."

Organisation, Pflanzaktionen, Schnittkurse:

federführend im Projekt :

Steffen Freund
Opelstraße 5
63110 Rodgau
Telefon: 06106 827105
Mobil: 0152 33652180

E-Mail: streuobstcoop(at)in-dudenhofen.de


 

Aktion
"Rodgau pflanzt StreuObst - Herbst 2021"

>>> Herunterladen Bestellformular

Kontakt

Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V.
Georg-August-Zinn-Straße 1  
63110 Rodgau

1.Vorsitzender Matthias Blickle
Niederwiesenring 28
63110 Rodgau

Info

Copyright © Walter Erb & Wolfgang Seum, HGKiD e.V. 2009 - 2021
Letzte Aktualisierung: 30.08.2021