Die Türklinke in die Hand gegeben - Das Archiv wird gerne besucht

Ein Heimatmuseum ist es nicht, das Archiv des Dudenhöfer Heimatvereins HGKiD. Doch wenn sich die Türen bei Heimat Geschichte und Kultur öffnen, ist der Andrang so groß, wie bei einem interessanten Museum.

Ein Heimatmuseum ist es nicht, das Archiv des Dudenhöfer Heimatvereins HGKiD. Doch wenn sich die Türen bei Heimat Geschichte und Kultur öffnen, ist der Andrang so groß, wie bei einem interessanten Museum. Die Ausstellungsstücke hier sind jedoch fast ausschließlich Bilder. Bilder aus vielen Jahrzehnten Dudenhofen. Und immer wieder spannend ist die gemeinsame Spurensuche. So konnten die Besucher an einem riesigen Bildschirm in der Datenbank stöbern, Bilder finden und mit Freude diskutieren welcher Schuljahrgang wohl abgebildet ist und wer noch Mitschüler war um damit zu helfen die Datenbank zu vervollständigen.

Andere Gäste suchten mit fachlicher Unterstützung der Heimatkundler in dem Archivmaterial nach ihren Dudenhöfer Vorfahren und wurden fündig. Zusätzlich hatte der Verein noch fünf Bildschirmplätze aufgebaut, an denen man den Zeitzeugengesprächen beiwohnen konnte. Regelmäßig interviewt der Verein Menschen aus Dudenhofen, die hier etwas erlebt und etwas zu erzählen haben. Mit Kopfhörern konnte man den Gesprächen beiwohnen und in eine andere Zeit versetzen lassen und Interessantes erfahren. Wer wollte tauschte sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen Erinnerungen aus. Der tolle Zuspruch ermutigt den rührigen Heimatverein bereits den nächsten Tag des offenen Archivs anzukündigen, am 6. August steht die Tür zum Archiv des HGKiD wieder offen!

Kontakt

Heimat, Geschichte und Kultur in Dudenhofen e.V.
Georg-August-Zinn-Straße 1  
63110 Rodgau

1.Vorsitzender Matthias Blickle
Niederwiesenring 28
63110 Rodgau

Info

Copyright © Walter Erb & Wolfgang Seum, HGKiD e.V. 2009 - 2023
Letzte Aktualisierung: 15.10.2023